Bitte warten...
  • Technische Informationen
  • Publisher Fragen
  • Fragen und Antworten
  • Verkaufsbedingungen
  • Preise
  • Livestream erstellen und einbinden

STREAMDUST – Technische Informationen

Für Live-Produktionen von Anfängern bis zu einer professionellen Produktion für fortgeschrittene oder technikbegeisterten Usern.



Beispiele für technische Aufbauten einer eigenen Livestream-Produktion:


  1. Einleitung
  2. Aufbau einer Livestream-Produktion für Anfänger
  3. Mindestens benötigte technische Ausrüstung für eine einfache Livestream-Produktion für Anfänger
  4. Aufbau einer Livestream-Produktion für fortgeschrittene User
  5. Mindestens benötigte technische Ausrüstung für eine Livestream-Produktion für fortgeschrittene User
  6. Aufbau einer Livestream-Produktion für professionelle User
  7. Mindestens benötigte technische Ausrüstung für eine Livestream-Produktion für professionellen User
  8. Linksammlung
  9. Wichtige Informationen

1. Einleitung:

Ein paar Tipps im Voraus für Ihre erste eigene Liveproduktion:

Achten Sie auf den Ton während der Übertragung, er muss perfekt sein. Ein schlechter Ton macht den ganzen Livestream zunichte. Die Zuschauer zahlen dafür, dass Sie sich Ihren Livestream nicht nur anschauen, sondern auch anhören. Sie werden kein zweites Mal zahlen, wenn Sie einen technisch schlechten Livestream produzieren.

Nehmen Sie nicht die günstigste Kamera für eine Livestream-Produktion, die Bildqualität dieser Kameras ist meistens zu schlecht und achten Sie darauf, wie das Licht während der Produktion ist. Wenn das Bild schlecht ausgeleuchtet ist, kann man Ihre Gesichtszüge kaum erkennen. Organisieren Sie sich ein Team, in dem einer für die Technik und ein anderer für den Inhalt zuständig ist.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen auf, wie sie mit einfachsten Mitteln einen eigenen Livestream produzieren, aber das wichtigste ist, testen Sie Ihr Equipment im Voraus und üben Sie.

Alle Beispiele und Produkte, die hier genannt sind, wurden von uns nicht einzeln getestet, aber alle machen das professionelle Livestreaming sehr einfach und kostengünstig. Die Beispiele sollen Ihnen zeigen, dass es mit ein wenig technischer Begabung jedem möglich ist, einen tollen Livestream zu produzieren.

Achten Sie auf die Angaben der Hersteller und testen Sie diese in Kombination.

Falls Sie einen professionellen Anbieter wünschen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.Wir haben mit verschiedenen technischen Dienstleistern Kooperationsverträge und helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Streamdust.tv Team


2. Aufbau einer Livestream-Produktion für Anfänger.

Sie möchten mit:

  • 1 Kamera oder Desktop oder Webcam streamen,
  • 1 Mikrofon benutzen,
  • In HD/SD senden.




Benötigte Technik:

  • 1 Mac Book Pro mindestens ab 2011 oder ähnliches Windows Produkt
  • Firewire / Thunderbolt Anschluss oder USB 3 Anschluss
  • HD Kamera mit HDMI Output über intensity shuttle für thunderbolt Anschluss
  • Mikrofon mit USB oder über Kamera anschließbar
  • Upload Geschwindigkeit von mindestens 1,5 Mbps
  • Encoding Software zum Bsp.:
  • Open Broadcast Software (kostenlose Software)
  • Adobe Flash Media Live Encoder (kostenlose (Software)
  • XSplit
  • BoinxTV

3. Mindestens benötigte technische Ausrüstung für eine einfachevLivestream-Produktion für Anfänger.

Mögliche Streaming Auflösung für:

Standard Definition für SD:

  • 640 x 360 @ 25/25/ 30 FPS, PAL/NTCS (Flash, WM,H.264 oder QT)


Standard Definition für HD:

  • 1280 x 720 @ 25/25/30 FPS, PAL/NTSC (Flash, WM, H.264 oder QT)


Mindestens benötigte Upload-Geschwindigkeit:

  • Für SD Streaming: DSL (3 Mbps Download / 1,5 Mbps Upload)
  • Für HD Streaming: DSL (6 Mbps Download / 3—4Mbps Upload)


Webcams:

  • Apple, Logitech, Microsoft

Mikrofone:

  • Rode, Sennheiser, t.bone, Behringer


Mindestens benötigte Rechnerkapazitäten für SD 360p:
Mac:

  • OS: 10.7 oder besser
  • CPU: Intel i3 Prozessor oder besser
  • Memory: 4GB DDR3 RAM oder besser
  • Graphics: GeForce oder Radeon 512MB oder besser
  • PCIe card mit 3D acceleration 


PC/Windows:

  • OS: Windows 7 oder besser (64-bit Version empfohlen)
  • CPU: Intel i3 Prozessor oder besser
  • Memory: 4GB DDR3 RAM oder besser
  • Graphics: GeForce oder Radeon 512MB oder besser
  • PCIe card mit 3D acceleration
  • Quicktime 7.7 oder besser


Kameras:

  • Canon, Sony, Panasonic, JVC


Alle Kameras mit S-Video Out oder HD Kameras mit HDMI oder HD-SDI Output sollten funktionieren.



Wichtig:

Normale Consumer-Kameras sind meistens nicht so gut für Livestreaming geeignet, da sie in den Standby-Modus wechseln, aber günstige professionelle Camcorder sind hervorragend geeignet.


4. Aufbau einer Livestream-Produktion für fortgeschrittene User.

Sie möchten mit:

  • 2-3 externen Kameras und einer möglichen Webkamera,
  • 2-3 externe Mikrofone,
  • 1 Livestream senden,
  • Titeleinblendungen, Computer Screenshots, Einspielungen vornehmen.




Benötigte Technik:

  • 1 Computer Mac oder Windows mit HDMI Capture Card oder HDMI Hardware Encoder auf USB 3 oder intensity shuttle über thunderbolt oder Komplettsysteme von z. Bsp. Streamstar mit bis zu 4 SDI Kameraanschlüsse (1 HDMI SDI Konverter werden pro Kamera benötigt)
  • 2-3 HD Kameras plus HDMI Kabel (max. 20 m) an intensity shuttle for thunderbolt.
  • 1 Audiomixer mit USB 3 / Mikrofone
  • Regiesoftware/Encoding Software
  • Wirecast Studio
  • Streamstar
  • vMix
  • VidBlaster
  • BoinxTV

5. Mindestens benötigte technische Ausrüstung für eine Livestream-Produktion für fortgeschrittene User.


Mögliche Streaming Auflösung für:

Standard Definition für SD:

  • 640 x 360 @ 25/25/ 30 FPS, PAL/NTCS (Flash, WM, H.264 oder QT)


Standard Definition für HD:

  • 1280 x 720 @ 25/25/30 FPS, PAL/NTSC (Flash, WM, H.264 oder QT)


Mindestens benötigte Upload-Geschwindigkeit:

  • DSL/VDSL mit mindestens 5-6 Mbps Upload-Geschwindigkeit


Mögliche Capture Cards oder Hardware Encoder-Marken:

  • Blackmagic Design Intensity Shuttle oder Intensity Pro
  • Hauppauge StreamEez-Pro Hardware
  • Epiphan Capture Tool


Mögliche Marken Audiomixer:

  • Berhringer, Meckie, Yamaha, Peavey


Mikrofone:

  • Rode, Sennheiser, t.bone, Behringer


Mindestens benötigte Rechnerkapazität:
Mac:

  • OS: 10.7 oder besser
  • CPU: Intel i5 Prozessor oder besser
  • Memory: 6GB DDR3 RAM oder besser
  • Graphics: GeForce oder Radeon 1GB oder besser
  • PCIe card mit 3D acceleration, 


PC/Windows:

  • OS: Windows 7 oder besser (64-bit Version empfohlen)
  • CPU: Intel i5 Prozessor oder besser
  • Memory: 6GB DDR3 RAM oder besser
  • Graphics: GeForce oder Radeon 1GB oder besser
  • PCIe card mit 3D acceleration


Mögliche HD Kameras:

  • Canon, Sony, Panasonic, JVC


Alle Kameras mit S-Video Out oder HD Kameras mit HDMI oder HD-SDI Output sollten funktionieren.


Wichtig:

Normale Consumer-Kameras sind meistens nicht für Livestreams geeignet, da sie in den Standby-Modus wechseln, aber günstige professionelle Camcorder sind hervorragend geeignet.


6. Aufbau einer Livestream-Produktion für professionelle User.

Sie möchten mit:

  • 3 bis 4 und mehr Kameras über eine wesentlich längere Distanz streamen (HD-SDI),
  • einen multi-Channel Mixer/Sound Audio Mixer verwenden,
  • in full HD streamen,
  • einen externen Monitor anschließen,
  • Green Screen, Titel, Logo, Bilder, Powerpoint oder Videos einspielen.




Benötigte Technik:

  • Mindestens 64-bit Windows 7 Rechner mit i7 Prozessor oder Komplettsysteme von z. Bsp. Streamstar mit bis zu 4 SDI Kameraschlüsse oder Blackmagic System
  • 3 und mehr HD Broadcast Kameras
  • Capture Cards Intern/Extern
  • 3 x HDMI und 3 x SDI Kabel
  • 3 x HD to SDI Konverter (1 HD to SDI Konverter werden pro Kamera benötigt) oder intesity shuttle for thunderbolt
  • 1 Audio Mixer
  • Mikrofone
  • 1 Regie Software : Wirecast/vMix/VidBlaster/BoinxTV
  • Externer Flatscreen

7. Mindestens benötigte technische Ausrüstung für eine Livestream-Produktion für professionellen User.


Mögliche Streaming Auflösung für:


Niedrige Broadcastqualität mit niedriger Bandbreite für die Zuschauer:

  • 854 x 480 @ 25 / 30 FPS, (Flash, WM,H.264 oder QT)


Hohe Broadcastqualität mit hoher Bandbreit für Zuschauer:

  • 1920 x 1080 @ 25/30 FPS, PAL/NTSC (Flash, WM, H.264 oder QT)


Minimum benötigte Upload-Geschwindigkeit:

  • Mindestens VDSL mit mindestens 12 Mbps Upload-Geschwindigkeit.


Mögliche Marken Audiomixer:

  • Behringer, Meckie, Yamaha, Peavey


Mikrofone:

  • Rode, Sennheiser, t.bone, Behringer


Mindestens benötigte Rechnerkapazität:
Mac:

  • OS: 10.7 oder besser
  • CPU: Intel i7 Prozessor oder besser
  • Memory: 8 GB DDR3 RAM oder besser
  • Graphics: GeForce oder Radeon 1GB oder besser
  • PCIe card mit 3D acceleration, 


PC/Windows:

  • OS: Windows 7 oder besser (64-bit Version empfohlen)
  • CPU: Intel i7 Prozessor oder besser
  • Memory: 8GB DDR3 RAM oder besser
  • Graphics: GeForce oder Radeon 1GB oder bessere
  • PCIe card mit 3D acceleration


Mögliche HD Broadcasting Kameras:

  • Canon XA oder XF Serie
  • Sony PMW/EX/HXR-NX5U/PXW Serien
  • Panasonic AG-HMC/AC/HPX Serien
  • JVC Gy-HM Serie

8. Linksammlung:


  • Links zu den verschiedenen Soft– und Hardwareanbieter:
  • http://www.adobe.com/de/products/flash-media-encoder.html
  • http://www.obsproject.com
  • http://www.xsplit.com
  • http://www.vidblaster.com
  • http://www.vmix.com
  • http://www.boinx.com
  • http://www.telestream.net/wirecast/overview.htm
  • http://www.streamstar.com
  • http://www.hauppauge.de/site/products/data_streameez-pro.html
  • http://www.blackmagicdesign.com/de/products/miniconverters
  • http://www.picturetools.de

9. Wichtige Informationen:


Alle Angaben sind ohne Gewähr. Aller hier genannten Anforderungen und die mögliche technische Umsetzung sind nicht geprüft. Es bedarf immer der Beratung des Herstellers der hier gennannten Produkte. Die mindesttechnischen Angaben der Hersteller können sich von den hier genannten unterscheiden. Es ist dringend zu empfehlen, immer den Angaben zu den technischen Spezifikationen des Herstellers zu folgen. Die hier gezeigten Aufbauten sind nur Möglichkeiten, wie eine Livestream-Produktion mit einfachsten Mitteln produziert werden kann. Sie garantieren nicht eine voll funktionierende Livestream-Produktion. Alle technischen Elemente sollten im Voraus miteinander geprüft werden.

Falls Sie sich selbst keine eigene Livestream-Produktion zutrauen, Sie aber trotzdem Ihre Veranstaltung live ins Internet senden möchten, vermitteln wir Ihnen gerne einen professionellen technischen Dienstleister für Ihre Veranstaltung.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: info@streamdust.tv

Wir haben mit verschiedenen Unternehmen Kooperationsverträge und können Ihnen je nach Bedarf einen Dienstleister für Studioproduktionen, kleinere Außenübertragungen bis hin zu Großveranstaltungen organisieren. Achten Sie bei Ihrer Livestream-Produktion auf unserer AGB, Datenschutzerklärungen und Verkaufsbedingungen.

Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die vorliegenden Angaben werden von Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) bereitgestellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.

Copyright 2016 Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten.

Streamdust.tv sowie das entsprechende Logo ist eine Marke oder eingetragene Marke der Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) in Deutschland und anderen Ländern.


Streamdust – Publisher Fragen:


Übersicht:


  1. Ich plane eine Groß-Veranstaltung live zu streamen, was für einen technischen Dienstleister benötige ich dafür. Was kostet mich dieser?
  2. Wann kann ich meine eigene Livestream-Veranstaltung sehen?
  3. Kann ich den Chat benutzen, während ich gleichzeitig streame?
  4. Wie viele Zuschauer können meinen Livestream sehen?
  5. Wie kann ich Probleme melden?
  6. Was ist das Minimum an Hardware-Equipment, das ich für einen Livestream benötige?
  7. Was ist das Minimum an Upload-Geschwindigkeit, die ich für einen Livestream benötige?
  8. Woher bekomme ich den Streaming-Key und die Server-URL?
  9. Warum sollte ich meine Livestream recorden?
  10. Wo sehe ich, wie viel Speicherplatz noch vorhanden ist?
  11. Wie lange bleibt mein Livestream gespeichert?
  12. Wie kaufe ich mir neuen Speicherplatz?
  13. Habe ich eine Übersicht über meinen Speicherplatz?
  14. Was kostet mich Speicherplatz?
  15. Was passiert, wenn ich den Livestream speichern möchte, aber nicht merke, dass ich nicht genügend Speicherplatz habe?
  16. Wie bekomme ich Statistiken zu meinem Livestream?
  17. Kann ich einen Livestream privat machen?
  18. Mein Livestream ist abgebrochen? Was soll ich tun?
  19. Kann ich die Kommentare im Chat löschen?
  20. In welcher Sprache darf ich streamen?
  21. Welche Inhalte dürfen gezeigt werden?
  22. Kann ich Videos hochladen, bei denen ich auch eine Paywall davorsetzen kann?
  23. Darf ich meinen Streaming Key jemandem anderen überlassen?
  24. Wann kann ich meinen Livestream senden?
  25. Wie viele Livestream darf ich senden?
  26. Wie lange kann ich einen Livestream senden?
  27. Kann ich einen Livestream absagen?
  28. Wie läuft die Bezahlung ab? Wie erhalte ich mein Geld?
  29. Was brauche ich um meine Einnahmen zu erhalten?
  30. Wie verwalte ich meine Livestreams?


1.    Ich plane eine Großveranstaltung live zu streamen, was für einen technischen Dienstleister benötige ich dafür. Was kostet mich dieser?

Für einen Livestream von einer Großveranstaltung benötigen Sie einen professionellen technischen Dienstleister. Die Kosten sind stark abhängig von dem Aufwand und der Größe der Veranstaltung und dem technischen Equipment.

Gerne vermitteln wir Ihnen einen technischen Dienstleister.

Achten Sie bei solchen Veranstaltungen darauf, dass Sie alle Nutzungsrechte besitzen.


2.    Wann kann ich meine eigene Livestream-Veranstaltung sehen?

Gehen Sie einfach, nachdem Sie das Event angelegt haben, auf Ihre Eventseite. Sie sehen jetzt den Player mit dem Countdown.


3.    Kann ich den Chat benutzen, während ich gleichzeitig streame?

Ja, Sie können sich einfach am Chat beteiligen. Sie sind gekennzeichnet als Moderator. Als Moderator haben Sie die Möglichkeit einzelne Chat-Nachrichten zu löschen.


4.    Wie viele Zuschauer können meinen Livestream sehen?

Die Zahl der Zuschauer Ihres Livestream ist unbegrenzt. Unsere Server passen sich automatisch der Anzahl der Zuschauer an.


5.    Wie kann ich Probleme melden?

Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an:


Email: info@streamdust.tv


6.    Was ist das Minimum an Hardware-Equipment, das ich für einen Livestream benötige?

Schauen Sie bitte genau auf unsere Beschreibungen für die technischen Anforderungen für Kamera, Laptop, Ton und Licht. Es kommt sehr auf die Veranstaltung an, die Sie Live senden möchten.
 

Für eine Großveranstaltung benötigen Sie wesentlich mehr und auch anderes Equipment als für einen „How to Do“ - Livestream von zuhause aus.


7.    Was ist das Minimum an Upload-Geschwindigkeit, die ich für einen Livestream benötige?

Sie benötigen mindestens 1,5 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit, um einen einigermaßen sicheren Livestream zu produzieren. Sie sollten sich jedoch bei regelmäßigen Livestream-Veranstaltungen einen Internetprovider mit einer starken Upload-Geschwindigkeit zulegen. Bei einer zu geringen Upload-Geschwindigkeit besteht die Gefahr, dass Ihr Livestream abbricht. Dies wäre sehr ärgerlich für Ihre Zuschauer.


8.    Woher bekomme ich den Streaming-Key und die Server-URL?

Den Streaming-Key und die Server-URL erhalten Sie, nachdem Sie sich eingeloggt haben und eine Livestream-Veranstaltung angelegt haben. Der Streaming-Key und die Server-URL befindet sich in Ihrem Account im Kontrollzentrum. Unter dem Reiter „Encoder Daten“ erhalten Sie beide Angaben.

Bitte achten Sie darauf, dass kein Unbekannter diesen Streaming-Key erhält. Er kann damit einen Livestream auf Ihr Profil senden.


9.    Warum sollte ich meine Livestream recorden?

Damit auch Zuschauer den Livestream sehen können, die es nicht zeitlich schaffen daran teilzunehmen. Sie können den Livestream beliebig lang speichern.
Der Livestream bleibt immer in den technischen Einstellungen gespeichert, wie Sie ihn aufgenommen haben.


10.    Wo sehe ich, wie viel Speicherplatz noch vorhanden ist?

In Ihrem Account haben Sie die Möglichkeit, Ihren Speicherplatz zu verwalten. Dort können Sie auch sehen, wieviel Speicherplatz Sie noch zur Verfügung haben und neuen Speicherplatz dazu kaufen.

Wenn Sie einzelne Livestreams wieder löschen, haben Sie natürlich wieder Zugriff auf den frei gewordenen Speicherplatz.


11.    Wie lange bleibt mein Livestream gespeichert?

Ihr Livestream bliebt automatisch 3 Tage gespeichert, danach wird er von uns gelöscht. Sie können Ihren Livestream aber danach noch weiter speichern,
indem Sie Speicherplatz kaufen und dann entsprechend auf „Livestream speichern“ gehen. Ihr Livestream bleibt dann solange gespeichert, bis Sie ihn wieder löschen. Danach ist der Livestream unumgänglich gelöscht.


12.    Wie kaufe ich mir neuen Speicherplatz?

Speicherplatz können Sie sich kaufen, wenn Sie sich als Publisher eingeloggt haben. Unter Ihrem Account haben Sie die Möglichkeit Speicherplatz zu kaufen.


13.    Habe ich eine Übersicht über meinen Speicherplatz?

Ja, Sie haben in Ihrem Account eine Übersicht über Ihren Speicherplatz und auch wieviel Speicherplatz Ihnen noch zu Verfügung steht.


14.    Was kostet mich Speicherplatz?

100 GB kosten 60 Euro pro Jahr. Sie können jederzeit den Vertrag kündigen.


15.    Was passiert, wenn ich den Livestream speichern möchte, aber nicht merke, dass ich nicht genügend Speicherplatz habe?

Sie erhalten von uns dann eine Information, dass Ihr Speicherplatz nicht ausreicht. Sie müssen dann weiteren Speicherplatz kaufen oder ältere Livestreams löschen.


16.    Wie bekomme ich Statistiken zu meinem Livestream?

In Ihrem Kontrollzentrum stehen Ihnen zu jedem Livestream Statistiken zur Verfügung. Diese stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.


17.    Kann ich einen Livestream privat machen?

Ja, Sie haben die Möglichkeit einen Livestream per Gutscheincode zu schützen. Dadurch können Sie den Livestream nur den Zuschauern zugänglich machen, denen Sie den Gutscheincode zukommen lassen.


18.    Mein Livestream ist abgebrochen? Was soll ich tun?

Überprüfen Sie alles technische Equipment und versuchen Sie die Fehlerquelle ausfindig zu machen. Sollten alle externen Quellen wie Kamera und Ton einwandfrei funktionieren, dann starten Sie den Encoder neu. Streaming-Key und Server-URL bleiben die gleichen. Der Token für den Zuschauer verliert auch nicht seine Gültigkeit. Sollte der Livestream wieder starten, dann kann auch der Zuschauer ganz normal weiterschauen.


19.    Kann ich die Kommentare im Chat löschen?

Ja, als Moderator haben Sie die Möglichkeit einzelne Kommentare zu löschen. Gehen Sie dabei einfach in den Chat und löschen Sie die entsprechenden Kommentare.


20.    In welcher Sprache darf ich streamen?

Sie dürfen in jeder Sprache streamen, die Sie möchten.


21.    Welche Inhalte dürfen gezeigt werden?

Es darf jeder Inhalt gezeigt werden, der nicht strafrechtlich relevant ist. Ebenfalls dürfen Inhalte nicht gezeigt werden, die zwar strafrechtlich nicht relevant sind,
aber moralische, gesellschaftliche oder religiöse Gefühle anderer verletzen.


Streamdust nimmt sich das Recht heraus, einzelne Livestreams zu sperren, wenn gegen die oben genannten Bestimmungen verstoßen wird.
Ebenfalls dürfen Inhalte nicht gesendet werden, dessen Rechte Sie nicht besitzen.


  • Achten Sie auf die Urheberrechte, Nutzungsrechte oder auch Persönlichkeitsrechte anderer. Achten Sie auf unsere AGBs.
  • Streamdust soll dazu dienen, dass Sie ihr Business auf eine einfache Art und Weise per Livestream weltweit verbreiten können.
  • Was letztendlich ihr Business ist, spielt keine Rolle, solange unsere Richtlinien und AGBs eingehalten werden.
  • Streamdust kontrolliert nicht den Inhalt Ihrer Livestream, aber wir kontrollieren, wer sich bei uns auf der Plattform anmeldet.


22.    Kann ich Videos hochladen, bei denen ich auch eine Paywall davorsetzen kann?

Ja, Sie haben die Möglichkeit, Videos hochzuladen und diese ebenfalls direkt zu monetarisieren.


23.    Darf ich meinen Streaming Key jemandem anderen überlassen?

Nein, geben Sie bitte niemals Ihren Streaming Key heraus. Sollten Sie von irgendjemandem dazu aufgefordert werden, wenden Sie sich bitte an uns. Der Streaming Key ist Ihr Passwort für den Livestream auf Ihr Profil.


24.    Wann kann ich meinen Livestream senden?

Sie können jederzeit Ihren Livestream senden. Orientieren Sie sich am besten an Ihren potentiellen Zuschauern. Bedenken Sie, wann Ihre Zuschauer wohl am besten Zeit hätten. Bestimmte Themen gehen wohlmöglich nicht montagmorgens um 08.00 Uhr, während Ihre potentiellen Zuschauer bei der Arbeit sind, aber vielleicht haben Sie auch ein Thema, das eine spezielle Zielgruppe montagsmorgens anspricht. Grundsätzlich können Sie Ihren Livestream 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche Live senden.


25.    Wie viele Livestream darf ich senden?

Sie dürfen so viele Livestreams senden, wie Sie möchten.


26.    Wie lange kann ich einen Livestream senden?

Sie dürfen solange streamen, wie Sie möchten. Jeder Livestream wird aber nach 24 Stunden gestoppt. Um einen 24-stündigen Livestream später zu speichern, brauchen Sie auch dementsprechend Speicherkapazität.


27.    Kann ich einen Livestream absagen?

Ja, allerdings müssen wir Ihnen aber die Kosten für die Rückabwicklung für die bezahlten Tickets in Rechnung stellen. Die Kosten für die Rückabwicklung betragen 00,50 Cent plus 2,6% vom Bruttobetrag des Ticketpreises zzgl. Mehrwertsteuer, plus eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, unabhängig von der Anzahl der getätigten Bezahlvorgänge.


28.    Wie läuft die Bezahlung ab? Wie erhalte ich mein Geld?

Jeder Livestream bekommt eine eigene ID von uns zugewiesen. Alle Zahlungen zu diesem Livestream werden von unserem Payment Service Provider gesammelt.
Nachdem der Livestream vorbei ist, werden alle Zahlungen abzüglich unserer Provision und der Gebühr für die Zahlungsdienstleistung von uns an Sie überwiesen.
Sie erhalten dann eine Gutschrift mit der exakten Auflistung der getätigten Transaktionen zu Ihrem Livestream aus den verschiedenen Ländern.
Dieser Abwicklungsprozess kann bis zu zwei Wochen dauern.


29.    Was brauche, ich um meine Einnahmen zu erhalten?

Sie benötigen für die Weiterleitung Ihrer Einnahmen ein Konto, das Sie auf Ihrem Profil angeben müssen.
So funktioniert die Weiterleitung der Zahlungseingänge.

  1. Loggen Sie sich ein und gestalten Sie Ihr Profil. Beschreiben Sie Titel und Inhalt Ihres Livestreams, geben Sie Datum und Uhrzeit an und legen Sie den Preis fest.
  2. Die Zuschauer kommen über Ihre Webseite, auf ihre gestaltbare Eventseite und sehen Ihren angekündigten Livestream. Im Hintergrund läuft unsere Plattform   mit dem Payment-Service-Provider.
  3. Die Zuschauer entscheiden sich, den Livestream zu schauen und starten den Bezahlprozess für Ihren Livestream. Nach einem erfolgreichen Bezahlprozess hinterlegen wir auf dem Rechner des Kunden einen Schlüssel, so dass er die Erlaubnis erhält, den Livestream starten zu können.
  4. Sie starten den Livestream und der Livestream wird über unsere Server auf Ihre Eventseite gesendet. Der Livestream ist je nach Ihren Einstellungen einsehbar.
  5. Alle Zahlungen, die eingegangen sind bevor, während oder nachdem der Livestream ausgestrahlt wurde, werden vom Payment Service Provider gesammelt.
  6. Nachdem wir unsere Zahlungsgebühren und unsere Provision abgezogen haben, werden die Zahlungen Ihrem Konto gutgeschrieben.

30.    Wie verwalte ich meine Livestreams?

In Ihrem Account haben Sie die Möglichkeiten, Ihre Veranstaltungen zu verwalten.






Email: info@streamdust.tv


Wichtig:


Falls Sie sich selbst keine eigene Livestream-Produktion zutrauen, Sie aber trotzdem Ihre Veranstaltung live ins Internet senden möchten,
vermitteln wir Ihnen gerne einen professionellen technischen Dienstleister für Ihre Veranstaltung.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: info@streamdust.tv

Wir haben mit verschiedenen Unternehmen Kooperationsverträge und können Ihnen je nach Bedarf einen Dienstleister für Studioproduktionen,
kleinere Außenübertragungen bis hin zu Großveranstaltungen organisieren.

Achten Sie bei Ihrer Livestream-Produktion auf unserer AGB, Datenschutzerklärungen und Verkaufsbedingungen.

Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die vorliegenden Angaben werden von Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) bereitgestellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keinerlei Haftungoder Garantie für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.

Copyright 2016 Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten.

Streamdust.tv sowie das entsprechende Logo ist eine Marke oder eingetragene Marke der Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) in Deutschland und anderen Ländern

Fragen und Antworten vom Zuschauer:


  1. In welcher Zeitzone wird der Livestream angekündigt?
  2. Was ist die Minimum-Downloadrate, die ich als Zuschauer benötigen?
  3. Ist der Stream auf jedem Endgerät zu sehen?
  4. Muss ich als Zuschauer irgendeine Software für das Abrufen des Livestreams runterladen?
  5. Benötigen ich als Zuschauer einen Account für das Abrufen des Livestreams?
  6. Sind die Bezahlungsdienstleister und meine Kreditkartendaten sicher?
  7. Wie funktioniert die Bezahlung? Wie ist der Ablauf?
  8. Kann ich mein Ticket im Voraus kaufen?
  9. Wie lange bleibt das Ticket gültig?
  10. Kann ich das Gerät wechseln?
  11. Meine Bezahlung wurde nicht akzeptiert oder ging zurück. Was ist passiert?
  12. Ich habe Probleme, Zugang zu dem Livestream zu bekommen, den ich bezahlt habe. Was kann ich tun?
  13. Die Videoqualität ist schlecht. Was kann ich tun?
  14. Besteht die Möglichkeit, bei Problemen Streamdust telefonisch zu erreichen?
  15. Wie ist unsere Erreichbarkeit?
  16. Kann ich selber einen Livestream produzieren?
  17. Warum kann ich mich nicht an einem Chat beteiligen.
  18. Ist jeder Livestream für jeden zugänglich?
  19. Kann ich den Livestream, nachdem er ausgestrahlt ist, kostenlos sehen?
  20. Ich habe bezahlt, aber habe den Livestream verpasst.
  21. Ich habe bezahlt, aber meine Netzverbindung ist zu schwach.
  22. Ich habe bezahlt, aber mein Livestream ruckelt.
  23. Warum erlischt mein Recht auf Widerruf?
  24. Wieso erhalte ich eine Rechnung von Streamdust.tv?
  25. Kann ich das Ticket auf eine andere Person übertragen?
  26. Kann ich ein gekauftes Ticket auf ein anderes Event übertragen?


01. In welcher Zeitzone wird der Livestream angekündigt?

Die zeitliche Ankündigung des Livestreams gilt für die mitteleuropäische Zeitzone.


02. Was ist die Minimum-Downloadrate, die ich als Zuschauer benötige?

Die Minimum-Downloadrate, die Sie als Zuschauer haben sollten, beträgt 1.5 Mb. Hier geht es zu einem Speedcheck: www.speedtest.net. Der Livestream passt sich automatisch der möglichen Downloadrate Ihrer Internetleitung an. Sie können keine eigene Qualität des Livestreams wählen. Dafür ist der Livestream in verschiedenen Bitraten abrufbar. Dies geschieht aber automatisch. Unsere Server messen die mögliche Download-Geschwindigkeit und passen die abrufbare Bitrate dementsprechend an.

Wichtig:

Grundsätzlich gilt, dass wir nicht verantwortlich für die Internetverbindung des Zuschauers sind, sondern immer der jeweilige Internetanbieter des Zuschauers und welche Downloadrate er ihm zur Verfügung stellt. Das gleiche gilt für die Uploadrate des Veranstalters. Der Veranstalter ist immer in der Verantwortung, eine entsprechende Uploadrate für seine Veranstaltung zur Verfügung zu haben. Streamdust ist nur für die Distribution des Signals auf unseren Server zuständig.


03. Ist der Stream auf jedem Endgerät zu sehen?

Aktuell ist das Abrufen des Livestreams auf Desktop, Laptop, Playstation, Tablets und Smartphones möglich. Der Livestream ist aktuell auf Android, IOS und PC-Geräten abrufbar. Es wird jedoch immer Endgeräte geben, auf denen der Livestream nicht funktioniert. Eine 100% Garantie für den Abruf des Livestreams auf allen Endgeräten können wir nicht geben.


04. Muss ich als Zuschauer irgendeine Software für das Abrufen des Livestreams runterladen?

Nein, für das Abrufen wird keine Software benötigt. Nur wenn Sie eigene Livestreams produzieren möchten, benötigen Sie eine entsprechende Soft- und Hardware.


05. Benötigte ich als Zuschauer einen Account für das Abrufen des Livestreams?

Nein, aktuell benötigen als Zuschauer keinen Account. Nur wenn Sie als Produzent tätig werden brauchen Sie einen Account. Dieser Registrierungsprozess als Produzent ist sehr einfach aufgebaut und kann mit PayPal verkürzt werden. Die Registrierung wird für eine korrekte Abrechnung benötigt.


06. Sind der Payment Service Provider, der Bezahlungsdienstleister und meine Kreditkartendaten sicher?

Wir arbeiten mit einem sicheren Bezahldienstleister zusammen. Unser Payment Service Provider ist Heidelpay. Heidelpay ist ein von der BAFIN geprüfter Finanzdienstleister. Ihre Bankdaten werden nicht von uns gespeichert.


07. Wie funktioniert die Bezahlung? Wie ist der Ablauf?

Klicken Sie einfach auf das Fenster „Online Zahlung“ oder „Gutschein einlösen“ im Player und Sie werden zum Bezahlvorgang weitergeleitet. Nachdem Sie gezahlt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit unserer Rechnung und auf Ihrem Rechner wird ein für Sie nicht sichtbarer Schlüssel (Token) hinterlegt. Der Livestream ist jetzt automatisch für Sie freigeschaltet.

Auf Ihrer Rechnung befindet sich auch ein Ticketcode. Mit diesem Ticketcode können Sie notfalls auch den Livestream starten, falls aus irgendwelchen Gründen Ihr Schlüssel (Token) auf Ihrem Rechner verloren gehen sollte. Der Ticketcode verfällt, wenn der Schlüssel (Token) zu Ihrem Livestream aktiviert wurde.


08. Kann ich mein Ticket im Voraus kaufen?

Ja, sobald der Veranstalter ein Event angesetzt hat, sind dafür Tickets zu erhalten. Der Schlüssel (Token) für das Event bleibt auf Ihrem Rechner gespeichert.


09. Wie lange bleibt das Ticket gültig?

Das Ticket bleibt nur solange gültig, wie der Livestream auch auf der Seite des Veranstalters abrufbar ist. Der Veranstalter behält das alleinige Recht, den Livestream nach seinem Belieben so lange auf seinem Profil zu zeigen, wie er möchte. Das Ticket ist nur solange gültig, wie auch der Livestream vorhanden ist. Die Möglichkeit der Geld-Zurück-Zahlung besteht nicht.


10. Kann ich das Gerät wechseln?

Ja, dafür müssen Sie den Ticketcode in Ihrer Rechnungsemail auf Ihrem neuem Gerät eingeben. Nach Ihrem Kauf hinterlegen wir auf Ihrem Endgerät einen Schlüssel (Token), der für Sie nicht sichtbar ist. Dieser Schlüssel ist aktuell nicht von Gerät zu Gerät übertragbar. Bitte beachten Sie, dass der Ticketcode verfällt, wenn Ihr Schlüssel auf Ihrem Rechner aktiviert wird . Ihr Ticketcode oder Schlüssel ist nur einmal verwendbar.


11. Meine Bezahlung wurde nicht akzeptiert oder ging zurück. Was ist passiert?

Dafür müssen Sie sich mit Ihrem Bezahldienstleister auseinandersetzen. Es kann sein, dass Ihre Bankdaten nicht korrekt sind. Bitte prüfen Sie Ihre Bankdaten.


12. Ich habe Probleme Zugang zu dem Livestream zu bekommen, den ich bezahlt habe. Was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie, ob Sie den aktuellen Livestream tatsächlich bezahlt haben. Kaufen Sie notfalls ein weiteres Ticket und senden Sie uns beide Rechnungen zu. Wir werden diesen Fehler schnellstmöglich prüfen.


13. Die Videoqualität ist schlecht. Was kann ich tun?

Überprüfen Sie Ihre Internetanbindung und versuchen Sie einen anderen Browser. Schließen Sie alle anderen Programme. Falls sich die Qualität nicht verbessert, liegt es sehr wahrscheinlich an Ihrer Internetverbindung. Der Livestream kann in drei unterschiedlichen Qualitäten abgerufen werden. Der Livestream passt sich aber automatisch der Qualität Ihrer Internetverbindung an.

Bitte bedenken Sie, dass Streamdust nur für die zur Verfügungsstellung der Server und dem Player zuständig ist. Streamdust hat keinen direkten Einfluss auf die technische Qualität des Livestreams und auf den Inhalt. Streamdust hat keinen Einfluss auf die Upload-Geschwindigkeit am Ort des Veranstalters oder der Downloadgeschwindigkeit des Endgerätes des Zuschauers. Sollten schon die technische Umsetzung vor Ort und der Upload des Veranstalters qualitativ mangelhaft sein, hat Streamdust keine Möglichkeit darauf zu reagieren.

Sollte es aber massive Beschwerden zu dem Livestream geben, wird Streamdust mit dem Produzenten in Kontakt treten. Bitte beachten Sie, dass Streamdust nicht dazu verpflichtet ist, sondern dies aus reiner Kulanz tut.


14. Besteht die Möglichkeit bei Problemen Streamdust telefonisch zu erreichen?

Sie erreichen uns telefonisch, allerdings ist eine E-Mail zu empfehlen. Wir versuchen diese schnellst möglichst zu beantworten.


15. Wie ist unsere Erreichbarkeit?

Unser Büro ist von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr besetzt.


16. Kann ich als Zuschauer einen eigenen Livestream produzieren?

Ja, auch als Zuschauer können Sie einen eigenen Livestream produzieren. Um eigene Livestreams zu produzieren, benötigen Sie einen Produzenten-Account. Der Account ist kostenlos. Es fallen erst Gebühren an, wenn wir unsere Provision von Ihrem Ticketpreis abziehen.


17. Warum kann ich mich nicht an einen Chat beteiligen?

Es kann sich nur jemand an dem Chat beteiligen, der als Zuschauer für den Livestream bezahlt hat. Nachdem Sie den Bezahlprozess abgeschlossen haben, können Sie sich ganz normal als Zuschauer über die Chatfunktion mit anderen unterhalten. Dafür können Sie sich einen eigenen Namen geben, der dann im Chat angezeigt wird. Der Chatverlauf wird nicht gespeichert.


18. Ist jeder Livestream für jeden zugänglich?

Nein, Livestreams können auch nur mit einem Gutschein einsehbar sein. Wenn der Publisher diese Schranken einrichtet, dann ist der Livestream auch nur für Zuschauer mit einem gültigen Gutschein einsehbar.


19. Kann ich die Livestreams, nachdem Sie ausgestrahlt worden sind, kostenlos sehen?

Nein, die Bezahlschranke bleibt immer vorhanden.


20. Ich habe bezahlt, aber habe den Livestream verpasst.

Leider gibt es in diesem Fall keine Erstattung. Ob Sie den Livestream gesehen oder nicht gesehen haben, ist für uns im Einzelnen nicht nachvollziehbar. Wir registrieren nur die Bezahlvorgänge und weisen jedem Zuschauer nach der Bezahlung einen Schlüssel zu. Dieser Schlüssel wird auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie können den Livestream auch nachdem er gesendet wurde anschauen. Ihr Schlüssel bleibt für diesen Livestream aktiv. Wie lange der Livestream, nachdem er gesendet wurde vorhanden bleibt, liegt beim Publisher. Wir haben keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit des Livestreams.


21. Ich habe bezahlt, aber meine Netzverbindung ist zu schwach.

Bitte prüfen Sie im Voraus, ob Ihre Netzverbindung schnell genug ist. Wir können nicht prüfen, ob Ihre Verbindung stabil genug ist. Diese Prüfung müssen Sie selber vornehmen. Aufgrund einer schlechten Netzverbindung können wir keinen Kauf rückabwickeln.


22. Ich habe bezahlt, aber mein Player springt nicht an.

Bitte prüfen Sie im Voraus, ob Ihre Netzverbindung schnell genug ist. Streamdust ist nicht für die Netz-Verbindung zwischen Ihnen und unseren Servern zuständig.


23. Warum erlischt mein Recht auf Widerruf?

Am 13. Juni 2014 trat das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechtrichtlinie in Kraft. Ziel dieser Richtlinie ist eine Vollharmonisierung des europäischen Verbraucherschutzrechts.
Dadurch soll auch der grenzüberschreitende Online-Handel gestärkt werden. Das deutsche Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherschutzrichtlinie regelt das Widerrufsrecht bei Verträgen über digitale Inhalte.

Digitale Inhalte sind:

Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden, wie etwa Computerprogramme, Anwendungen (Apps), Spiele, Musik, Videos oder Texte, unabhängig
davon, ob auf sie durch Herunterladen oder Herunterladen in Echtzeit (Streaming), von einem körperlichen Datenträger oder in sonstiger Weise zugegriffen wird.

Ausschluss des Widerrufsrechtes:

Gem. § 356 Absatz 5 BGB kann ein Unternehmer also das Widerrufsrecht bei dem Kauf von Inhalten auf nicht-körperlichen Datenträgern erlöschen lassen:

„Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und

2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert."


24. Wieso erhalte ich eine Rechnung von Streamdust.tv?

Streamdust sammelt im Auftrag des Veranstalters die Bezahlungen von den Zuschauern ein. Der Leistungserbringer ist der Veranstalter und wird auch so in der Rechnung genannt.


25. Kann ich das Ticket auf eine andere Person übertragen?

Nein, aber Sie können den Code, den sie auf ihrer Rechnung bekommen, an jemand anders weitergeben, aber dann können Sie selber nicht mehr den Livestream sehen.
Der Livestream wird dann automatisch bei Ihnen unterbrochen. Es besteht immer nur die Möglichkeit den Livestream durch den Code oder durch den Token zu schauen.


26. Kann ich ein gekauftes Ticket auf ein anderes Event übertragen?

Nein, Sie können das Ticket nur für das Event benutzen, für das Sie es auch gekauft haben.





Wichtig:

Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die vorliegenden Angaben werden von Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) bereitgestellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.

Copyright 2016 Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten.

Streamdust.tv sowie das entsprechende Logo ist eine Marke oder eingetragene Marke der Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) in Deutschland und anderen Ländern.



Verkaufsbedingungen:



        Wichtige Punkte für Sie als Produzenten

  1. Was ist Streamdust?
  2. Für wen ist Streamdust geeignet und warum bieten wir Pay-per-View an?
  3. Warum sollte ich Streamdust nutzen?
  4. Auf welchen Endgeräten funktioniert Streamdust?
  5. Wieviel kann ich pro Ticket verdienen?
  6. Wo kann ich den Preis für einen Livestream festsetzen?
  7. Kann ich den Preis für eine Livestream-Veranstaltung nachträglich ändern?
  8. Was ist das Minimum, dass ich für ein Ticket verlangen kann?
  9. Wie werden die Tickets und Rechnungen an meine Zuschauer verschickt?
  10. Welche Gebühren fallen für mich als Veranstalter an?
  11. Welche Zahlungsmöglichkeiten bieten wir an?
  12. Warum sind die Gebühren so hoch?
  13. Mit welcher Währung kann aktuell auf Streamdust gezahlt werden?
  14. Kann eine Buchung rückgängig gemacht werden?
  15. Habe ich eine Übersicht der Buchungen, die rückgängig gemacht werden?
  16. Habe ich eine Übersicht, wie viele Buchungen zu den einzelnen Livestreams eingegangen sind?

    Zahlungsabwicklung


  17. Bekomme ich eine Gutschrift von Streamdust mit meinen Einnahmen?
  18. Wer bezahlt die Gebühren des Payment Service Providers?
  19. Wie erfolgt die Abrechnung und wie hoch ist der Verdienst aus dem Ticket?
  20. Wie hoch sind die Gebühren für die Zahlungsabwicklung?
  21. Wie hoch sind die Gebühren von Streamdust.tv?
  22. Wie funktioniert die Zahlungsabwicklung auf Streamdust?
  23. Wo muss ich als Veranstalter meine Daten für die Zahlungsabwicklung hinterlegen?
  24. Wohin überweisen die Teilnehmer das Geld für die Tickets?
  25. Ein Teilnehmer hat nach einer Zahlung keine Email erhalten oder er hat sie aus Versehen gelöscht. Kann er sie ein zweites Mal anfordern?
  26. Wie funktioniert das Gutscheinsystem ?


    Bezahlablauf und Statistiken


  27. Erhalte ich eine Übersicht, wie viele Tickets ich in den verschiedenen Ländern verkauft habe?
  28. Wie läuft die Bezahlung an mich ab?
  29. Wann werden die Einnahmen an mich ausgezahlt?
  30. Wichtiger Punkt bei einer sehr geringen Anzahl an zahlender Zuschauer?
  31. Welche Steuern müssen gezahlt werden?
  32. Wie ordnet Streamdust die eingehenden Zahlungen einem Livestream zu?
  33. Was passiert bei Kreditkartenbetrug?
  34. Sind meine Bankdaten sicher?
  35. Sind die Livestreams sicher vor Raubkopien?

    Livestream – Einstellungen


  36. Kann ich eine Altersbegrenzung einschalten?
  37. GeoBlocking: Kann der Livestream für verschiedene Länder gesperrt werden?
  38. Wie funktioniert die Streaming-Technologie?
  39. Ist meine Veranstaltung sofort online, wenn ich sie erstellt habe?
  40. Kann ich eine internationale Livestream-Veranstaltung erstellen?
  41. Kann ich eine erstellte Livestream-Veranstaltung wieder löschen?
  42. Können die Zuschauer meine Livestream-Veranstaltung auch noch aufrufen, wenn sie schon vorbei ist oder wird sie gelöscht?



Wichtige Punkte für sie als Produzenten

1. Was ist Streamdust?

Eine hoch skalierbare Livestreaming-Plattform, auf der Sie Ihren Premium-Live-Content zu barem Geld machen können. Einfach Webseite anlegen oder Player einbinden und los geht es. Sie müssen keine monatliche Gebühr, Anmeldungskosten, Einrichtungsgebühr für das Anlegen eines Livestreams bezahlen. Wir erheben erst dann eine Gebühr, wenn ein Ticket auch tatsächlich verkauft wird. Die Gesamtgebühren setzen sich aus zwei Arten von Einzelgebühren zusammen:

  1. Provision Streamdust: Streamdust finanziert sich über eine Provision pro Ticket. Die Höhe der Provision richtet sich nach dem Ticketpreis und wird von Ihren Einnahmen abgezogen. Die Obergrenze für die Provision liegt, ungeachtet Ihres tatsächlichen Ticketpreises bei 9,99 Euro pro Ticket.
  2. Zahlungsabwicklungsgebühr: Des Weiteren übernimmt Streamdust für Sie die komplette Zahlungsabwicklung. Die Gebühr für die Zahlungsabwicklung liegt bei 2,6% vom Bruttoticketpreis plus 0,50 Euro pro Ticket. Für die Zahlungsabwicklung existiert keine Obergrenze.


2. Für wen ist Streamdust geeignet und warum bieten wir Pay-per-View an?

Streamdust ist geeignet für professionelle und semiprofessionelle Broadcaster, Film-, Fernseh- und Medienproduktionsgesellschaften, die für Ihre Kunden monetarisierbare Livestream-Events anbieten möchten. Ebenfalls ist Streamdust geeignet für Unternehmen mit einer eigenen Medienabteilung, die einfache Livestreams zu ihren Produkten oder Dienstleistungen anbieten wollen. Streamdust ist grundsätzlich eine offene Plattform, die von jedem Publisher genutzt werden kann.

Wir ermöglichen es Ihnen dadurch, Ihren Premium-Content direkt auf einfache Art und Weise zu monetarisieren. Gleichzeitig nehmen wir den Wunsch der Zuschauer auf, Content ohne Werbeunterbrechung zu rezipieren. Mit unserem Gutscheinsystem können Sie auch den Livestream kostenlos zur Verfügung stellen.



3. Warum sollten Sie Streamdust nutzen?

Streamdust bietet Ihnen eine White-Label-Lösung an, mit der Sie Ihren Livestream in Ihre eigene Unternehmensseite integrieren können. Damit ist Streamdust die einzige Plattform, die die Möglichkeit bietet, eigene Livestreams zu produzieren und direkt international zu monetarisieren.

Nur Streamdust bietet diese Kombinationsmöglichkeit an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf einfachste Art und Weise Ihre Livestreams gestalten, produzieren und zu barem Geld machen.
Sie brauchen keinen separaten Streaming-Anbieter oder Payment Service Provider mehr, wir kümmern uns um die Server und den Bezahlungsprozess und Sie können sich ganz auf Ihre Content-Produktion konzentrieren.
Sie behalten die volle Nutzungskontrolle über Ihren Inhalt und die Höhe der Bezahlung für den Endkunden. Der Bezahlvorgang ist für Ihre Zuschauer einfach gestaltet.

Mit der Möglichkeit Gutscheincodes an Ihre Kunden zu verteilen, mit denen sie kostenlos den Livestream anschauen können, haben Sie eine weitere starke Marketing Option für Ihre Kunden. Bitte achten Sie darauf, dass die Gutscheine entweder kostenlos oder nur zum Selbstkostenpreis an Ihre Kunden weitergegeben werden dürfen.

Mit dem eingebauten Umfrage-Tool haben Sie die Möglichkeit, die Zuschauer über Fragen und Meinungen abstimmen zu lassen. So erhalten Sie wertvolle Informationen zu Ihren Veranstaltungen, Dienstleistungen oder Produkten.

Integrieren Sie Ihre individuell gestaltbare Eventseite in Ihre eigene Unternehmens-Webseite und nutzen Sie den eingebauten Chat um mit Ihren Zuschauern zu kommunizieren.
Mit unserer Paywall bieten wir die sechs häufigsten Bezahlmöglichkeiten an, so dass jeder Zuschauer für Sie ein Kunde sein kann.
Fokussieren Sie sich auf Ihren Content, unsere Plattform deckt für Sie die technische Infrastruktur ab.

Unsere Plattform liefert Ihren Stream in Multibitrate-Formaten aus, damit machen wir Ihren Premium Content zu einem echten Erlebnis für alle Zuschauer. Einmal registriert können Sie innerhalb 24 Stunden Ihren eigenen Livestream starten.

Integrieren Sie Ihre individuell gestaltbare Eventseite auf Ihrer eigenen Webseite und schon können Sie von unserem Service profitieren.
Auch nach der Ausstrahlung bleibt das Event auf Ihren Wunsch hin gespeichert und nur gegen Bezahlung abrufbar.



4. Auf welchen Endgeräten funktioniert Streamdust?

Aktuell funktioniert Streamdust auf allen Desktop-, Laptop- und Tablet-Geräten und Smartphones, unabhängig ob Apple, IOS, Android oder PC.



5. Wieviel können Sie pro Ticket verdienen?

Ihre Einnahmen pro Ticket richten sich nach dem Preis, den Sie für Ihre Veranstaltung festlegen. Da wir keine monatlichen Gebühren oder Mindestumsatz verlangen, richtet sich unsere Provision nach der Höhe Ihres festgelegten Preises.

Die Provision zuzüglich Mehrwertsteuer ist pro bezahltes Ticket fällig und richten sich nach dem Bruttoticketpreis nach Abzug der Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes und nach Abzug der Gebühr für die Zahlungsdienstleistung.

Aufgrund des neuen Telemediengesetzes richtet sich die Mehrwertsteuer auf der Rechnung für den Zuschauer nach dem Land, in dem der Zuschauer Ihren Livestream anschaut.

Wenn Sie den Ticketpreis festlegen, können Sie nur den Bruttoticketpreis festlegen. Die Mehrwertsteuer wird dann von dem vorgegebenen Bruttoticketpreis automatisch berechnet, abgezogen und auf der Rechnung für den Zuschauer dementsprechend ausgewiesen.

Die Rechnungserstellung an den Zuschauern übernimmt Streamdust. Sie bleiben aber Leistungserbringer gegenüber dem Zuschauer.

Ihre Einnahmen pro Ticketpreis schwanken also von Land zu Land, da die Mehrwertsteuer in der EU und in Drittländer unterschiedlich ausfallen. Sie erhalten von uns nach dem Livestream-Event eine detaillierte Auflistung der Zuschauer pro Land mit den jeweiligen Mehrwertsteuersätzen.



6. Wo kann ich den Preis für meinen Livestream festsetzen?

Den Preis, den der Zuschauer für Ihren Livestream bezahlen soll, legen Sie in dem Reiter „Livestream Erstellen“ fest. Dort können Sie in einem vorgegebenen Fenster den Preis für das Livestream-Event eintragen. Wir empfehlen unsere Preise nach Provisionstabelle zu nutzen.



7. Kann ich den Preis meiner Livestream-Veranstaltung nachträglich ändern?

Ja, Sie können den Preis im Nachhinein ändern.



8. Was ist das Minimum, das Sie für ein Ticket verlangen können?

Der Minimum-Preis beträgt 1,99 Euro (Bruttoangabe).



9. Wie werden die Tickets und Rechnungen an meine Zuschauer verschickt?

Die Rechnungsversendung mit Ticketcode erfolgt durch Streamdust an die Zuschauer per Email. Es besteht nicht die Möglichkeit einer postalischen Zusendung. Mit dem Nutzen der Plattform stimmen die Zuschauer und Veranstalter eine Rechnungsversendung per Email zu.

Der Zuschauer muss vor dem Kauf des Tickets zustimmen, dass er ausdrücklich auf das Widerspruchsrecht verzichtet.



10. Welche Gebühren fallen für Sie als Veranstalter an?

Die Gebühren bestehen aus der Provision von Streamdust.tv und der Gebühren für die Zahlungsabwicklung zuzüglich Mehrwertsteuer.



11. Welche Zahlungsmöglichkeiten bieten wir an?

Folgende Bezahldienstleister sind in unsere Plattform integriert:
  1. PayPal
  2. Sofortüberweisung
  3. SEPA Lastschriftverfahren
  4. MasterCard
  5. VisaCard
  6. American Express


12. Warum sind die Gebühren so hoch?

Grundsätzlich verlangt Streamdust keine monatlichen Gebühren von den Produzenten. Sie müssen kein Abonnement abschließen, eine Anmeldegebühr oder Einrichtungsgebühr bezahlen, um unsere Plattform nutzen zu dürfen. Des Weiteren sind alle wichtigen Statistiken für die Produzenten kostenlos.



13. Mit welcher Währung kann aktuell auf Streamdust.tv gezahlt werden?

Aktuell kann nur in Euro gezahlt werden. Wir arbeiten aber daran, weitere Zahlungsmöglichkeiten in anderen Währungen zur Verfügung zu stellen.



14. Kann eine Buchung rückgängig gemacht werden?

Nein, eine Zahlung von einem Zuschauer kann nicht wieder rückgängig gemacht werden. Dies ist nur in Ausnahmenfällen möglich. Bitte lesen Sie hierzu den Punkt Widerrufsrecht.



15. Habe ich eine Übersicht der Buchungen, die rückgängig gemacht werden?

Aktuell besteht noch nicht die Möglichkeit, in Ihrem Account eine Übersicht über die Buchungen zu erhalten, die storniert oder rückgängig gemacht worden sind. Auf Nachfrage können wir aber diese Informationen bei unserem Bezahldienstleister einholen.



16. Habe ich eine Übersicht, wie viele Buchungen zu dem einzelnen Livestream eingegangen sind?

Ja, Sie können die Gesamtzahl der Transaktionen zu Ihrem Livestream einsehen. Dazu müssen Sie in Ihrem Account in das Kontrollzentrum zu dem jeweiligen Livestream gehen. Dort haben Sie eine genaue Übersicht über die Statistiken zu Ihrem Livestream.



Zahlungsabwicklung

17. Bekomme ich eine Gutschrift von Streamdust mit meinen Einnahmen?

Sie erhalten von Streamdust eine Gutschrift mit allen Einnahmen zu Ihrem Livestream. In dieser Gutschrift ist eine exakte Übersicht vorhanden, die Sie für Ihre Steuererklärung und für das MOSS-Verfahren benötigen.

Diese Übersicht enthält alle Zahlungen aus Deutschland, Drittländern und der EU mit den jeweiligen Mehrwertsteuersätzen sowie den Abzügen der Zahlungsgebühr, zuzüglich Mehrwertsteuer und der Provision von Streamdust von dem Ticketnettobetrag zuzüglich Mehrwertsteuer.

WICHTIG:

Als Veranstalter und Leistungserbringer gegenüber dem Zuschauer sind Sie verantwortlich für eine korrekte Abgabe der Umsatzsteuer an die jeweiligen Länder. Nutzen Sie hierfür für den europäischen Raum das MOSS-Verfahren. Bedenken Sie bitte, dass Aufgrund des neuen Telemediengesetz, die Steuern in das Land abgeführt werden müssen, wo der Zuschauer sitzt.



18. Wer bezahlt die Gebühren für die Zahlungsabwicklung?

Den Preis, den Sie für das Ticket eingeben, ist immer „All inklusiv“ und Brutto.



19. Wie erfolgt die Abrechnung und was ist Ihr Verdienst aus dem Ticket?

Ihre Einnahmen sind: Der Ticketpreis abzüglich Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes, abzüglich der Gebühr für die Zahlungsabwicklung vom Bruttobetrag zuzüglich Mehrwertsteuer und abzüglich der Provision von Streamdust.tv vom Nettobetrag Ihres Tickets zuzüglich Mehrwertsteuer und der Abrechnung der eingelösten Gutscheine zuzüglich Mehrwertsteuer.



20. Wie hoch sind die Gebühren für die Zahlungsabwicklung?

Die Nettogebühren für die Zahlungsabwicklung sind 0,50 Euro plus 2,6% vom Brutto-Ticketpreis zuzüglich 19% Mehrwertsteuer. Damit sind die Kosten für alle Zahlungsarten abgedeckt.



21. Wie hoch sind die Gebühren von Streamdust.tv?

Streamdust finanziert sich über eine Provisionsgebühr von jedem bezahlten Livestream-Ticket. Die Höhe unserer Provision pro Ticket richtet sich nach dem von Ihnen festgesetzten Preis, den der Zuschauer für das Ticket zahlen soll. Je höher der Ticketpreis für Ihre Zuschauer ist, desto niedriger ist unser prozentualer Anteil.

Die Angaben der Ticketpreise für die Zuschauer sind Bruttopreise. Die Provision von Streamdust wird von dem Nettopreis ihres Tickets und nach Abzug der Zahlungsdienstleistung berechnet. Die Preise für Zahlungsabwicklung und der Provision sind Nettopreise zzgl. MwSt.

Streamdust arbeitet deswegen mit diesem Provisionsmodell, damit Sie die Möglichkeit haben, auch einen sehr kleinen Ticketpreis für den Zuschauer festzulegen. Andernfalls müssten wir den Mindestticketpreis für den Zuschauer höher festlegen.



22. Wie funktioniert die Zahlungsabwicklung auf Streamdust.tv?

Streamdust.tv übernimmt für Sie die komplette Zahlungsabwicklung und die Rechnungsstellung an den Zuschauer.

Streamdust.tv sammelt die einzelnen Zahlungen der Zuschauer aus den verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und überweist diese nach dem Ende der Livestream-Veranstaltung und sobald wir alle Zahlungen erhalten haben gebündelt an Sie, abzüglich der Gebühren für die Zahlungsabwicklung sowie der Provision von Streamdust.

Bei weiteren Fragen zum Thema Zahlungsabwicklung kontaktieren Sie uns bitte über folgende Email: info@streamdust.tv



23. Wo muss ich als Veranstalter meine Daten für die Zahlungsabwicklung hinterlegen?

Wenn Sie einen Account als Veranstalter auf unserer Plattform anlegen, müssen Sie in Ihren Benutzerdaten ein Konto angeben. Auf dieses Konto wird die Gutschrift überwiesen.


24. Wohin überweisen die Teilnehmer das Geld für die Tickets?

Die Zuschauer der Livestream-Veranstaltung überweisen das Geld zuerst an unseren Bezahldienstleister. Dort werden alle Zahlungen zu dem Livestream gesammelt und dann gebündelt an uns überwiesen. Unser Zahlungsdienstleister ist ein von der Bafin geprüfter Finanzdienstleister.



25. Ein Teilnehmer hat nach einer Zahlung keine Email erhalten oder er hat sie aus Versehen gelöscht. Kann er sie ein zweites Mal anfordern?

Ja, der Zuschauer muss eine E-Mail mit den entsprechenden Daten wie Titel, Datum, Uhrzeit an uns schreiben und wir können Ihm dann die Rechnung ein zweites Mal ausstellen.



26. Wie funktioniert das Gutscheinsystem?

Nachdem Sie eine Livestream-Event angelegt haben, können Sie in dem Kontrollzentrum zu dem jeweiligen Livestream Gutscheine generieren. Sie können bis zu 1 Millionen Gutscheine erstellen. Diese Gutscheine dürfen nur zum Selbstkostenpreis verkauft oder auch kostenlos an Ihrer Zuschauer weitergegeben werden, damit diese den Livestream nicht bezahlen müssen.

Es fallen pro eingelösten Gutschein Gebühren an, nicht jedoch für die Zahlungsabwicklung. Streamdust stellt Ihnen nach der Veranstaltung eine Rechnung mit den eingelösten Gutscheinen aus. Wenn der Zuschauer dann auf ihre Livestream Veranstaltung klickt, kann er den Gutschein-Code einlösen. Die Preise für die Gutscheine sind Nettopreise. Die Kosten für die Gutscheine sind nach einem Rabattsystem aufgebaut.


Bezahlablauf und Statistiken

Auf Streamdust haben Sie Zugriff auf umfassende Statistiken zu Ihrem Livestream. Wie zum Beispiel:

  1. Anzahl der gekauften Tickets,
  2. aus welchen Ländern Ihre bezahlten Tickets kommen.
  3. Mehrwertsteuer der jeweiligen Länder.


27. Erhalte ich eine Übersicht, wie viele Tickets ich in den verschiedenen Ländern verkauft habe?

Ja, Sie erhalten eine Gutschrift mit der genauen Anzahl der verkauften Tickets aus den verschiedenen Ländern mit der jeweiligen Mehrwertsteuer. Die Gutschrift erhalten Sie per Email an Ihre angegebene Email-Adresse oder in Ihrem Account unter Rechnungen. Mit dem Benutzen unserer Plattform stimmen Sie der ausschließlichen Rechnungs- und Gutschriftversendung per Email zu.



28. Wie läuft die Bezahlung an mich ab?

Alle Transaktionen zu Ihrem Livestream werden bei unserem Bezahldienstleister gesammelt und dann auf unser Konto überwiesen. Nachdem dort Ihre Zahlungseingänge verarbeitet worden sind, erhalten Sie von uns eine Gutschrift per E-Mail mit einer detaillierten Übersicht über die Anzahl der bezahlten Tickets aus den jeweiligen Ländern mit der entsprechenden Mehrwertsteuer und den Abzügen von Streamdust. Danach erfolgt eine Auszahlung an Sie.



29. Wann werden die Einnahmen an mich ausgezahlt?

Eine Auszahlung Ihrer Einnahmen erfolgt monatlich. Der Abrechnungszeitraum beträgt immer einen Monat.
Ihre Einnahmen werden frühestens einen Monat nach Ende Ihrer Veranstaltung auf Ihr Konto überwiesen. Der Bezahldienstleister benötigt bis zu einem Monat, bis er alle eingehenden Zahlungen aus den unterschiedlichen Zahlungsarten eingesammelt und an uns überwiesen hat.



30. Wichtiger Punkt bei einer sehr geringen Anzahl zahlender Zuschauer?

Sollten Ihre Einnahmen so gering ausfallen, dass Sie im niedrigen zweistelligen Bereich liegen, dann werden Ihre Einnahmen erst ausgezahlt, wenn Ihre Einnahmen insgesamt die 100,00 Euro Grenze überschreiten. Ihre Einnahmen werden dann nach einem Monat zum Monatsende hin verrechnet und wie im oben genannten Prozedere frühestens 2 Wochen und spätestens 4 Wochen nach Monatsende auf Ihr Konto überwiesen. Falls Sie planen, Ihr Konto direkt nach der Live-Veranstaltung zu löschen, können wir trotzdem nicht eine direkte Auszahlung vornehmen, sondern Sie müssen wie bei einer regulären Auszahlung einen Monat auf Ihre Auszahlung warten.



31. Welche Steuern müssen gezahlt werde?

In Deutschland fällt wie gewöhnlich die Mehrwertsteuer von 19% an. Sollten Sie Zuschauer aus anderen Ländern der EU haben, fällt entsprechend die Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes an, indem der Zuschauer sitzt. Es muss immer die Mehrwertsteuer des Landes berechnet werden, indem der Zuschauer sitzt. Diese Mehrwertsteuern müssen Sie auch an das jeweilige Land abführen. Bei Zuschauern aus Drittländern wird eine pauschale Mehrwertsteuer von 20% erhoben.

Wichtig:

Da der Mehrwertsteuersatz in Europa nicht einheitlich ist, fällt der Gewinn je nach Land unterschiedlich aus. Sie sind dazu verpflichtet, die Mehrwertsteuer an das jeweilige Land abzuführen. Hierbei ist das MOSS-Verfahren zu empfehlen. Das MOsS-Verfahren erleichtert wesentlich die Steuerabgabe an das jeweilige Land. Informationen dazu finden Sie beim Bundeszentralamt für Steuern oder unter dem Informationspunkt Steuern.



32. Wie ordnet Streamdust die eingehenden Zahlungen zu einem Livestream zu?

Jeder Livestream hat eine eigene ID-Nummer, gleichzeitig hat jede Transaktion zu dem Livestream eine eindeutige Transaktionsnummer, die wir dem jeweiligen Livestream zuordnen können. Dadurch können wir exakt sehen, wie viele Transaktionen zu jedem einzelnen Livestream eingegangen sind. Nach dem Livestream-Event sammelt unser Bezahldienstleister alle Transaktionen zu Ihrem Event aus den unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten ein. Wir bearbeiten alle Zahlungen von unserem Bezahldienstleister und überweisen Ihre Einnahmen nach Abzug unserer Gebühren auf Ihr Konto.



33. Was passiert bei Kreditkartenbetrug?

Streamdust als Plattformbetreiber kann Kreditkartenbetrug nicht verhindern, dennoch versuchen wir mit unseren Bezahldienstleistern bestmöglichst zusammenzuarbeiten, um Sie vor Betrügern zu schützen. Streamdust kann grundsätzlich Buchungen, die mit gestohlenen Kreditkarten durchgeführt werden, auch nicht verhindern. Deswegen kann Streamdust einen völligen Schutz vor Zahlungsausfällen oder Kreditkartenbetrüger nicht garantieren.


34. Sind die Bankdaten der Zuschauer sicher?

Ja, alle Bankdaten der Zuschauer liegen nicht auf unseren Servern, sondern sind bei dem Bezahldienstleister hinterlegt. Die Kontodaten der Produzenten liegen auf deutschen Servern.



35. Sind die Livestreams sicher vor Raubkopien?

Streamdust kann nicht garantieren, dass das Livestreamssignal von kriminellen Personen gehackt wird. Streamdust tut aber das Möglichste, um die Livestreams vor einer illegalen Verbreitung zu schützen.


Livestream-Einstellungen

Unter Livestream-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit dem Livestream einen Titel zu geben sowie eine Beschreibung und eine Uhrzeit festzulegen. Des Weiteren können Sie entscheiden, ob Sie den Livestream aufnehmen wollen und der Zuschauer damit die Möglichkeit hat, die Sendung auch nach der Liveausstrahlung anzuschauen.



36. Kann ich eine Altersbegrenzung einschalten?

Ja, dies ist möglich.

Es dürfen aber keine Darstellungen von Gewalt, Pornografie, Rechts- und Linksradikalismus oder diskriminierende Darstellungen gezeigt werden.

Bei Zuwiderhandlungen werden Strafzahlungen, die an Streamdust geltend gemacht werden, an den Verursacher weitergeleitet, das heißt, dass der Verursacher dafür in Haftung genommen wird. Die Kosten für Anwälte, die uns durch dieses Verfahren entstehen, werden Ihnen ebenfalls in Rechnung gestellt.

Streamdust behält sich das Recht vor, bei Verstoß gegen unsere AGB´s Strafanzeige gegen den Verursacher zu stellen.



37. GeoBlocking: Kann der Livestream für verschiedene Länder gesperrt werden?

Ja, GeoBlocking ist enorm wichtig für viele Veranstalter. Mit Streamdust können Sie Zuschauer in einzelnen Länder von dem Livestream aussperren. Damit haben Sie die Möglichkeit, den Livestream nur in bestimmten Ländern für den Zuschauer sichtbar zu machen. Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen deswegen an, da viele Veranstalter oft die Ausstrahlungsrechte nur für bestimmte Länder besitzen. Wenn Sie zum Beispiel die Ausstrahlungsrechte nur für Deutschland besitzen, können Sie alle andere Länder blockieren.



38. Wie funktioniert die Streaming Technologie?

Unserer Live-Streaming Server sind weltweit im Einsatz, das ermöglicht es uns, auf starke Nachfrage nach dem Livestream sofort reagieren zu können. Sie müssen sich also keine Gedanken darübermachen, dass, wenn Ihr Livestream im asiatischen Raum stark nachgefragt wird, dort unsere Server ausfallen.

Unsere Server sind so geschaltet, dass je nach Belastung weitere Server dazu oder abgeschaltet werden können. Sie sind so programmiert, dass eine hohe Skalierbarkeit und eine starke Traffic-Nachfrage kein Problem für unsere Server-Infrastruktur sind.



39. Ist meine Veranstaltung sofort online, wenn ich sie erstellt habe?

Nein, Sie können die Veranstaltung auch offline stellen. Sie ist dann für den Zuschauer nicht sichtbar, aber Sie können trotzdem schon Gutscheine für die Veranstaltung erstellen. Sie können also die Veranstaltung ein halbes Jahr vorher anlegen und entsprechend Gutscheine generieren.



40. Kann ich eine internationale Livestream-Veranstaltung erstellen?

Ja, mit Streamdust.tv können Sie internationalen Livestream-Events erstellen. Der Livestream ist weltweit abrufbar. Die Rechnungserstellung erfolgt aktuell noch in deutscher Sprache.



41. Kann ich eine erstellte Livestream-Veranstaltung wieder löschen?

Sofern noch niemand für die Livestream-Veranstaltung ein Ticket gekauft hat, können Sie als Veranstalter die Livestream-Veranstaltung jederzeit wieder löschen.

Wenn Sie eine Livestream-Veranstaltung wieder löschen wollen, gehen Sie auf Livestream-Einstellungen und auf den Lösch-Botton.

Beachten Sie bitte:
Wenn Sie eine Livestream-Veranstaltung löschen, obwohl schon Tickets verkauft wurden, fallen Gebühren für Sie an. In diesem Fall informieren Sie bitte schriftlich unseren Support per Email an: info@streamdust.tv

Informieren Sie ebenfalls auf Ihrer eigenen Webseite alle möglichen Zuschauer und Kunden.

Wichtig:

Alle Tickets werden storniert und das Geld wird an den Teilnehmer zurückerstattet. Sie als Veranstalter müssen dennoch die schon entstandenen Gebühren des Bezahldienstleisters zahlen, plus unserer Gebühren für die Rückabwicklung. Sollten Sie diese Gebühren für die Rückabwicklung nicht begleichen, wird Streamdust.tv Ihnen solange den Account sperren, bis diese Gebühren beglichen sind.



42. Können die Zuschauer meine Livestream-Veranstaltung auch noch aufrufen, wenn Sie schon vorbei ist oder wird sie gelöscht?

Ihre Livestream-Veranstaltung ist auch noch nach der Live-Sendung abrufbar, wenn Sie die Funktion „Aufnahme“ aktiviert haben. Der Livestream bleibt dann auch nach der Ausstrahlung gegen Ihre festgesetzte Gebühr einsehbar.

Die Zuschauer finden den gesendeten Livestream unter Ihrer Livestream-Webseite oder auf Ihre Eventseite. Erst wenn Sie den Livestream löschen, kann der Zuschauer Ihn auch nicht mehr anschauen



Wichtig:

Falls Sie sich selbst keine eigene Livestream-Produktion zutrauen, Sie aber trotzdem Ihre Veranstaltung live ins Internet senden möchten, vermitteln wir Ihnen gerne einen professionellen technischen Dienstleister für Ihre Veranstaltung.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: info@streamdust.tv

Wir haben mit verschiedenen Unternehmen Kooperationsverträge und können Ihnen je nach Bedarf einen Dienstleister für Studioproduktionen, kleinere Außenübertragungen bis hin zu Großveranstaltungen organisieren.
Achten Sie bei Ihrer Livestream-Produktion auf unserer AGB, Datenschutzerklärungen und Verkaufsbedingungen.

Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die vorliegenden Angaben werden von Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) bereitgestellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.

Copyright 2016 Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten.

Streamdust.tv sowie das entsprechende Logo ist eine Marke oder eingetragene Marke der Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) in Deutschland und anderen Ländern.



Streamdust Gebühren:


Sie müssen keine monatliche Gebühr, Anmeldungskosten, Einrichtungsgebühr oder für das Anlegen eines Livestreams bezahlen. Wir erheben erst dann eine Gebühr, wenn ein Ticket auch tatsächlich verkauft wird. Alle Gebühren von Streamdust sind ohne Mehrwertsteuer. Die Gesamtgebühren setzen sich aus zwei Arten von Einzelgebühren zusammen:

  1. Provision Streamdust:

    Streamdust finanziert sich über eine Provision pro Ticket. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Ticketpreis und wird von Ihren Einnahmen abgezogen. Die Obergrenze für die Provision liegt, ungeachtet Ihres tatsächlichen Ticketpreises, bei 9,99 Euro pro Ticket.

  2. Zahlungsabwicklungsgebühr:

    Des Weiteren übernimmt Streamdust für Sie die komplette Zahlungsabwicklung. Die Gebühr für die Zahlungsabwicklung liegt bei 2,6% vom Bruttoticketpreis plus 0,50 Euro pro Ticket. Für die Zahlungsabwicklungsgebühr existiert keine Obergrenze.


Provision Streamdust: (alle Gebühren ausschließlich Mehrwertsteuer)


Gebührentabelle Streamdust.tv
Unsere Provisions-Gebühr auf den Ticketpreis ist bei 9,99 Euro gedeckelt.


Mindestgebühr für das Ticket muss 1,99 Euro sein. Die Preise für die Zuschauer sind Bruttoticketpreise.

Die Streamdust Provision richtet sich nach dem Bruttoticketpreis nach Abzug der MwSt. und der Gebühr für die Zahlungsabwicklung.

Mindestens ab 1,99 Euro

50%

ab 2,99 Euro

45%

ab 4,99 Euro

40%

ab 7,99 Euro

35%

ab 9,99 Euro

30%

ab 14,99 Euro

20%

ab 29,99 Euro

10%

ab 49,99 Euro

7,5%

ab 99,99 Euro

5,0%

ab 199,99 Euro

4,0%

ab 299,99 Euro

3,0%

Ab 399,99 Euro

Unsere Provisions-Gebühr auf den Ticketpreis über 399,99 Euro ist gedeckelt bei max. 9,99 Euro

Die hier genannten möglichen Ticketpreise sind aktuell die am häufigsten bezahlten Summen im Internet. Wir empfehlen diese Ticketpreise zu übernehmen. Sie könne aber auch einen beliebigen Ticketpreis wählen. Er muss nur der Mindestsumme entsprechen.





























Weitere Gebühren:



Rückabwicklung von Zahlungen:


Die Kosten für die Rückabwicklung pro gekauftem Ticket betragen 0,50 Euro plus 2,6% vom Bruttobetrag des Ticketpreises zzgl. Mehrwertsteuer plus einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von 90,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, unabhängig von der Anzahl der getätigten Bezahlvorgänge.

Kosten Rückabwicklung pro Ticket:

0,50 Euro plus 2,6% von Ihrem Bruttoticketpreis.
+
(Zzgl. Mehrwertsteuer 19%)


Gutschein-Gebühren:


Anzahl Gutscheine

Stückpreis

Gesamtsumme Netto

+ 19% MwSt.

Gesamtsumme Brutto

bis 100

1,50 Euro

150,00 EUR

28,50 EUR

178,50 EUR

bis 1000

1,00 Euro

1 000,00 EUR

190,00 EUR

1 190,00 EUR

bis 10 000

0,50 Euro

5 000,00 EUR

950,00 EUR

5 950,00 EUR

bis 50 000

0,25 Euro

12 500,00 EUR

2 375,00 EUR

14 875,00 EUR

bis 100 000

0,20 Euro

20 000,00 EUR

3 800,00 EUR

23 800,00 EUR

bis 500 000

0,15 Euro

75 000,00 EUR

14.250,00 EUR

89.250,00 EUR

bis 1 000 000

0,10 Euro

100 000,00 EUR

19.000,00 EUR

119.000,00 EUR



Beispiel Ticketpreis detaillierte Übersicht:


Die hier angegebene Nettoauszahlung pro Ticket, ist abzüglich der MwSt. pro Land,
der Gebühr für die Zahlungsabwicklung (zzgl. MwSt.) und der Provision von Streamdust (zzgl. MwSt.) ALLE ANGABEN SIND IN EURO

Einzelticketpreis immer inkl. der MwSt. des jeweiligen Landes (Brutto) ab:

1,99

2,99

4,99

7,99

9,99

14,99

19,99

29,99

49,99

99,99

199,99

299,99

399,99

- Abzüglich Mehrwertsteuer

DEU: MwSt. 19% vom Ticketpreis

WICHTIG: Die Mehrwertsteuer variiert innerhalb von Europa. Für Zuschauer aus Drittländern wird eine pauschale MwSt. von 20% erhoben. Ihre Nettoeinnahmen variieren also je nach Land.

0,38

0,57

0,95

1,51

1,90

2,85

3,80

5,70

9,50

19,00

38,00

57,00

76,00

Abzgl. MwSt.
Zwischensummer Netto:

1,61

2,42

4,04

6,48

8,09

12,14

16,19

24,29

40,49

80,99

161,99

242,99

323,99

- Abzüglich Kosten Zahlungsabwicklung:







Nettokosten für die Zahlungsabwicklung pro Ticket:

0,50 EUR plus 2,6% v. Brutto-Ticketpreis (zzgl. 19% MwSt.)

0,55

0,58

0,63

0,71

0,76

0,89

1,02

1,28

1,80

3,10

5,70

8,30

10,90

= Nettoticketpreis:

1,06

1,84

3,41

5,77

7,33

11,25

15,17

23,01

38,69

77,89

156,29

234,69

313,09

- Abzüglich Provision Streamdust:







Die Provision von Streamdust,

bezieht sich auf den Bruttoticketpreis, nach Abzug der MwSt. und der Nettokosten für die Zahlungsabwicklung.

50%

45%

40%

35%

30%

20%

20%

10%

7,5%

5%

4%

3%

x

Streamdust Nettogebühren pro Ticket nach obiger Gebührentabelle

(zzgl. MwSt. 19%)

0,53

0,83

1,36

2,02

2,20

2,25

3,03

2,30

2,90

3,89

6,25

7,04

ge-

deckelt

9,99

= Ihre Netto-Auszahlung pro Ticket

0,53

1,01

2,05

3,75

5,13

9,00

12,14

20,71

35,79

74,00

150,04

227,65

303,10

Di Kosten für die Zahlungsabwicklung und für die Provision von Streamdust, sind Nettopreise. ALLE ANGABEN SIND IN EURO.





Streamdust - Wie erstelle ich einen Livestream?



Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach einen Livestream - Veranstaltung erstellen.



Gehen Sie rechts auf „Livestream Erstellen“.






In den Einstellungen können Sie alle Daten zu Ihrem Livestream festlegen.







Nachdem Sie alle Daten zu Ihrem Livestream eingeben haben, gehen Sie auf den Botton „Erstellen“. Ihre Veranstaltung ist ab dem Moment auf unserer Landingpage, Ihrer Profilseite auf Streamdust, Ihrer Stream-Webseite oder auf Ihrer Eventseite zu sehen und wird mit einem Countdown angekündigt. Mit der Funktion „nicht sichtbar“ wird der Livestream nicht auf den Seiten präsentiert.







Unter „Deine Livestreams“ haben Sie eine Übersicht über Ihre angekündigten Livestream-Veranstaltungen. Über das Kontrollzentrum können Sie die Daten zu dem Stream bearbeiten.







Im Kontrollzentrum finden Sie unter Encoder Daten den benötigten Streaming-Key und die Server-URL. Sollten Sie noch Veränderungen an den Daten zu dem Live-Stream vornehmen wollen, können Sie dies hier ebenfalls machen. Sie können auch ein erstes Testbild Ihres Livestreams an diesen Player senden und Bild und Ton prüfen. Das Bild wird nicht auf die Eventseite übertragen, es wird erst zu Ihrem angegebenen Termin veröffentlicht. Des Weiteren können Sie hier Gutscheine zu Ihrem Livestream-Event erstellen und ein Profilbild hochladen.







Sobald der Livestream erstellt ist, wird er auf unserer Landingpage, auf Ihrer Profilseite, Ihrer Stream-Webseite und auf Ihrer Livestream-Eventseite veröffentlicht. Die Stream-Web oder Livestream-Eventseite integrieren Sie in Ihre eigene Unternehmensseite. Die Livestream-Eventseite können Sie auch farblich an Ihre eigene Unternehmensseite anpassen und ist eine White-Label-Seite.







Wenn der Zuschauer jetzt den Livestream bezahlen möchte, öffnet sich automatisch ein Bezahlfenster oder ein Fenster zur Eingabe des Gutschein-Codes, unabhängig davon welche Seite Sie benutzen, also ob der Livestream nur auf unserer Seite oder auch auf Ihrer eingebetteten Eventseite läuft.


Wie setzten Sie den Player in Ihre eigene Webseite ein?


Sie haben die Möglichkeit, den Player und die Infrastruktur auf drei verschiedene Art und Weise zu nutzen.

1. Stream Website einrichten mit Website URL

  • Website URL (laden Sie eine extra Eventseite hoch)
  • Diese Anwendung ist sehr einfach anzulegen.

2. Eigene Domain

  •  Für diese Integration benötigen Sie Programmierkenntnisse. Bitte wenden Sie sich an Ihren Programmierer der Webseite.

3. Stream auf eigene Seite mit Quellcode einrichten:

  • Wichtig: Die Chatfunktion kann dabei nicht genutzt werden. Die Marketing-Umfragen können ganz normal im Player genutzt werden.
  • Diese Anwendung ist sehr einfach anzulegen.


Schrittweise Einrichtung des Players:

Nachdem Sie ein Livestream-Event eingerichtet haben, erscheint der Livestream auf Ihrer Startseite. Sie können über das Kontrollzentrum den Player auf verschiedene Art und Weise einrichten.

1. Stream Website einrichten mit Website URL:

1. Laden Sie ein Hintergrundbild hoch.

  • Achten Sie auf die empfohlene Hintergrundgröße (1920x1080px).
  • Ihr Bild wird sonst automatisch kleiner oder größer skaliert.

2. Website URL

  • Geben Sie nur den Namen Ihrer Webseite OHNE www und Ihrer Endung an, also ohne com, de, net, tv oder was immer Sie nutzen.
  • Sie können sich auch einen extra Namen ausdenken.
  • Wie zum Beispiel: halloundwillkommen
  • Gehen Sie unten auf Speichern und achten Sie darauf, dass angezeigt wird, dass ein Bild hochgeladen wurde.

3. Browser Adresse

  • Dann nehmen Sie diesen Namen mit der Endung .streamdust.tv und geben diesen so in Ihren Browser ein:
halloundwillkommen.streamdust.tv
  • Unter diese Adresse sehen Sie dann Ihre Eventseiten mit dem Player und dem Chat auf dem hochgeladenen Bild.

4. Webseite aktivieren

  • Die Webseite ist automatisch auf aktivieren geschaltet. Sie können aber auch den Livestream einrichten, bearbeiten und die Webseite deaktivieren. Dadurch ist die Webseite für den Zuschauer erstmal nicht sichtbar.


2. Eigene Domain

  • Für diese Integration benötigen Sie Programmierkenntnisse. Bitte wenden Sie sich an Ihren Programmierer der Webseite sowie an Ihren Internet Provider, auf der Ihre Webseite läuft.









3. Stream auf eigener Seite mit Quellcode einrichten:

1. Anlegen eines Events

  • Legen Sie ganz normal ein Livestream-Event an. Über das Kontrollzentrum finden Sie unter dem Punkt „Stream auf eigene Webseiten einbinden“, den Quellcode.
  • Hier können Sie die Größe des Players auswählen, den Sie später auf Ihrer Seite haben wollen.
Wenn Sie das Format ändern wollen, gehen Sie wie beschrieben vor.
  • Markieren sie den Quellcode und kopieren Sie ihn. Fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in Ihrer HTML Datei ein und der Player mit dem Video sollte erscheinen.



Wichtig:

Wenn Sie diese Funktion nutzen, wird der Chat nicht auf Ihrer Seite angezeigt. Das Marketing - Tool können Sie trotzdem nutzen. Die Umfragen werden ganz normal im Player angezeigt.


Informationen:

Falls Sie sich selbst keine eigene Livestream-Produktion zutrauen, Sie aber trotzdem Ihre Veranstaltung live ins Internet senden möchten, vermitteln wir Ihnen gerne einen professionellen technischen Dienstleister für Ihre Veranstaltung.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: info@streamdust.tv

Wir haben mit verschiedenen Unternehmen Kooperationsverträge und können Ihnen je nach Bedarf einen Dienstleister für Studioproduktionen, kleinere Außenübertragungen bis hin zu Großveranstaltungen organisieren.

Achten Sie bei Ihrer Livestream-Produktion auf unserer AGB, Datenschutzerklärungen und Verkaufsbedingungen.

Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken.

In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die vorliegenden Angaben werden von Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) bereitgestellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.

Copyright 2016 Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten.

Streamdust.tv sowie das entsprechende Logo ist eine Marke oder eingetragene Marke der Streamdust.tv UG (haftungsbeschränkt) in Deutschland und anderen Ländern